Zahnaufhellung: Bleaching oder Veneers?

Strahlend weiße Zähne sind ein Schönheitsideal und wirken gepflegt und gesund.
Doch nicht jedem wurden von Natur aus schöne, helle Zähne gegeben.

Manche Menschen haben von Natur etwas dunklere Zähne. Zudem können der Konsum von Kaffee, Tee und Wein, regelmäßiges Rauchen oder die Nebenwirkungen von Medikamenten ihren Beitrag dazu leisten, dass sich die Zähne im Laufe der Jahre verfärben. Solltest Du Dich an der Farbe Deiner Zähne stören, kann Dir die ästhetische Zahnheilkunde helfen. Zwei gängige Verfahren sind das Bleaching sowie das Aufbringen von Veneers.

Bleaching: ‚ÄěBleichen‚Äú der Z√§hne

Bei einem sogenannten Bleaching bringt der Zahnarzt ein spezielles hochkonzentriertes Gel auf die Zähne auf. Durch Erwärmung unter einer Lampe oder per Lichtquelle wird die Wirkung aktiviert. Farbstoffe, die die Zähne verfärben, werden schonend gebleicht. Auf diese Weise wird der Zahn entfärbt und deutlich heller.

Per Bleaching k√∂nnen nicht nur Z√§hne behandelt werden, die sich durch oben genannte Einfl√ľsse verdunkelt haben. Auch Z√§hne, die von Natur aus dunkler sind, k√∂nnen durch diese Behandlung aufgehellt werden. Das geht selbst mit einzelnen Z√§hnen. Ein Bleaching eignet sich f√ľr Personen, die lediglich ihren Zahnschmelz aufgehellt haben wollen, aber ansonsten mit Ihren Z√§hnen (Form, Stellung) zufrieden sind. Grundvoraussetzung ist die Gesundheit des Zahnfleischs und der Z√§hne. Jedoch sind diesem Verfahren Grenzen gesetzt: Kronen und F√ľllungen reagieren auf das bleichende Gel nicht. Der Aufhellungs-Effekt h√§lt durchschnittlich zwischen 2 bis 4 Jahre. Danach kann das Bleaching auf Wunsch wiederholt werden.

Veneers: Hauchd√ľnne ‚ÄěVerblendschalen‚Äú f√ľr die Z√§hne

Auch mit Veneers kann die Zahnfarbe aufgehellt werden. Hierbei wird eine feine Verblendschale aus Spezialkeramik auf die Zähne aufgebracht. Dadurch lässt sich zum einen die Farbe des Zahns verbessern, zum anderen können damit aber auch kleine Schönheitsfehler korrigiert werden.
Durch den Einsatz von Veneers kann die Form der Z√§hne geringf√ľgig optimiert werden (z.B. bei Frontzahnl√ľcken oder gro√üen Abst√§nden zwischen den Z√§hnen). Auch kleine Besch√§digungen, unsch√∂ne F√ľllungen, Risse und abgebrochene Ecken lassen sich damit bis zu einem gewissen Grad kaschieren. Kurze oder unterschiedlich gro√üe Z√§hne, kleine Fehlstellungen oder Zahnsch√§den nach Unf√§llen k√∂nnen mit Veneers ebenso dauerhaft optisch verbessert werden.