Sechs hilfreiche Tipps gegen Zahnarztangst

Jeder Mensch hat vor irgendetwas Angst: Seien es Schlangen, Spinnen, Menschenansammlungen, H√∂he, die U-Bahn, Dunkelheit, Clowns oder Bakterien/Keime. Eine weit verbreitete Phobie ist die Dentalphobie, also die Angst vor dem Zahnarztbesuch. In diesem Artikel erkl√§ren wir Dir, was das T√ľckische an der Zahnarztangst ist und geben Dir Tipps, was Du dagegen tun kannst.

Symptome der Zahnarztangst

Angstpatienten zeigen ganz klare Symptome, die oft schon auftreten, wenn sie nur an die Situation beim Zahnarzt denken. Anzeichen f√ľr eine Dentalphobie sind ein starkes Unwohlsein, Schwei√üausbr√ľcke, Zittern, Herzrasen oder Probleme mit Magen und Darm. Die Phobie zwingt √§ngstliche Patienten schier dazu, ein klassisches Vermeidungsverhalten zu entwickeln: Termine beim Zahnarzt werden aus Angst nicht wahrgenommen, sie werden aufgeschoben, verschoben und verdr√§ngt. Dadurch erh√∂ht sich aber leider die Wahrscheinlichkeit von Sch√§den an Z√§hnen und Zahnfleisch, die sich bei einem rechtzeitigen Erkennen einfach behandeln lassen w√ľrden. Die Folge: Mit der Zeit k√∂nnen durchaus aufw√§ndige Behandlungen n√∂tig werden, die die Angst beim Patienten noch mehr wachsen lassen. Dies ist der Beginn eines Teufelskreises, denn die Situation kann sich auf diese Weise immer mehr hochschaukeln.

Hilfe bei Zahnarztangst: Diese Tipps erleichtern den Gang zum Zahnarzt

An sich ist es etwas vollkommen Normales, Angst zu haben. Viel wichtiger, als sich in die Angst fallen zu lassen, ist es, sie zu kontrollieren und zu lernen, damit umzugehen. Mit folgenden Tipps möchten wir Dir helfen, Deine Zahnarztangst in den Griff zu bekommen.

Suche Dir einen Zahnarzt, der auf Angstpatienten spezialisiert ist!

Patienten, die an einer Dentalphobie leiden, f√ľrchten sich in vielen F√§llen bereits vor dem Praxisumfeld, den Ger√§uschen und Ger√ľchen. Oder nat√ľrlich vor der Behandlung selbst. Angstpatienten ben√∂tigen eine geduldige, einf√ľhlsame Vorgehensweise und viel Empathie seitens des Zahnarztes und seiner Helfer. Es gibt Zahn√§rzte, die sich auf die Behandlung von Angstpatienten spezialisiert haben. Oft weisen diese schon auf Ihrer Praxiswebsite darauf hin.

Thematisiere Deine Angst beim ersten Praxiskontakt!

Damit Dich der Zahnarzt optimal behandeln kann ‚Äď w√§hrend er R√ľcksicht auf Deine Zahnarztangst nimmt ‚Äď ist es wichtig, offen √ľber Deine √Ąngste zu sprechen. Teile Deinem Zahnarzt mit, wovor Du Dich genau f√ľrchtest. Bei einer Angst vor Schmerzen kann eine Spritze helfen. Ist es die Spritze, die Unbehagen bereitet, so kann auf ein Bet√§ubungsspray ausgewichen werden. Macht Dir das Ger√§usch des Bohrers zu schaffen, gibt es die M√∂glichkeit z. B. Musik auf die Ohren zu legen oder eine alternative Behandlungsmethode wie den Laser zu w√§hlen. M√∂glich ist auch, die Zahnbehandlung mit Hilfe von Lachgas, im D√§mmerschlaf oder, als Ultima Ratio, auch im Rahmen einer Vollnarkose durchzuf√ľhren.

Bringe emotionale Unterst√ľtzung mit!

Viele Angstpatienten f√ľhlen sich wohler, wenn sie eine Vertrauensperson an ihrer Seite wissen. Von daher: Nimm jemanden zum Zahnarztbesuch mit, der Dich emotional st√ľtzen kann (Freund/Freundin, Geschwister oder Eltern).

Lenke Dich ab!

Wenn Du an schöne, heitere Erlebnisse denkst oder Dich auf etwas komplett anderes konzentrierst, das nicht mit dem Thema Zahnarzt zu tun hat, kannst Du Angstgedanken zumindest kurzzeitig aus dem Kopf vertreiben.

Setze auf Entspannungstechniken!

Vielen Patienten konnten sich schon durch das Erlernen von Entspannungstechniken beim Zahnarzt entspannen. Das k√∂nnen beispielsweise Atem- und Meditations√ľbungen sein oder die progressive Muskelentspannung.

Moderne Behandlungsansätze

Die Zahnmedizin im Jahr 2020 ist nicht mehr zu vergleichen mit der Zahnmedizin im Jahr 1990. Es gibt neue und verbesserte Verfahren, die eine Zahnbehandlung deutlich angenehmer machen k√∂nnen. Beispielsweise die Laserzahnbehandlung, die ohne Bohrer auskommt. Oder spezielle Verfahren zur Zahnbet√§ubung, die eine Spritze √ľberfl√ľssig machen.

Finde einen Zahnarzt, der auf Angstpatienten spezialisiert ist!

Bereitet Dir der Termin beim Zahnarzt Angst oder regelrechte Panik? Keine Sorge, viele Zahn√§rzte haben sich auf Angstpatienten spezialisiert. Recherchiere am besten im Internet nach einer Praxis in Deiner Region, die √ľber die Begriffe Zahnarztangst oder Angstpatienten zu finden ist und frage dann dort gezielt nach, ob man Dir als Angstpatient helfen kann.

Portrait of young happy lady sitting in dentist chair | © Prostock-studio | elements.envato.com